MAKIA

Makia ist ein seit 2011 in Helsinki ansässiges Bekleidungsunternehmen, das aktuelle nordische Styles herstellt, die jahrelang halten.

Die Menschen bei Makia übernehmen von Saison zu Saison mehr Verantwortung im Sinne der Nachhaltigkeit. Im Laufe der Jahre haben sie eine kleine Gruppe zuverlässiger Lieferanten ähnlicher Größe aus der ganzen Welt ausgewählt, mit denen sie die gleichen Werte teilen.

Die wichtigste verantwortungsvolle Aufgabe, ist die Gestaltung langlebiger immer nachhaltigerer Kleidung. Die Jacken und Mäntel, die wir bei Makia bestellen, sind aus 100% recyceltem Polyester hergestellt. Sie werden in einer Jackenfabrik in Hangzhou/Anqing hergestellt. Sie sind seit 2011 Makia-Partner. Die Fabrik verfügt über ein amfori BSCI-Zertifikat.

Makias Verhaltenskodex zielt darauf ab, die Werte und Prinzipien darzulegen, die Makia in ihren Lieferketten umsetzen will. Dieser Verhaltenskodex basiert auf internationalen Konventionen wie der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, den wichtigsten UN-Konventionen, den UN-Leitprinzipien für Unternehmen und Menschenrechte sowie den Konventionen und Empfehlungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Er enthält Regeln in Bezug auf: Arbeitsverträge, keine Sklaverei, keine Diskriminierung, Vereinigungsfreiheit, keine Kinderarbeit, Mindestlohn, Ruhepausen an jedem Arbeitstag, sichere und gesunde Arbeitsumgebung, Umweltvorschriften, Verwendung von Chemikalien (REACH), keine Verwendung von Phthalaten oder PVC in ihren Produkten, Tierschutz (Makia verwendet keine Teile von gefährdeten, gefährdeten, exotischen oder in freier Wildbahn gefangenen Arten, Pelz oder Kaninchenhaar (Angora), Federn und Daunen, Knochen, Horn, Schale oder Zähne, Mohair, Kaschmir oder Seide)